Heteronormativität

Heteronormativität bezeichnet eine Weltanschauung in der Heterosexualität als soziale Norm angesehen wird. Zugrunde liegt eine binäre Geschlechterteilung in Mann und Frau, die nach dem biologischen Geschlecht zugeordnet werden und nur heterosexuelle Beziehungen führen. Alle davon abweichenden Sexualitäten und Geschlechtsidentifikationen werden als nicht “normal” angesehen.

Quelle, Quelle

« Zurück